11. edilon)(sedra Technikforum zum Thema „Nachhaltigkeit“ in Leipzig

Am 24. November 2022 fand das 11. Technikforum der edilon)(sedra GmbH statt. Dieses Jahr gemeinsam mit der Schwihag AG Gleis- und Weichentechnik als Co-Veranstalter. Rund 100 Teilnehmer von Verkehrsbetrieben, Ingenieurbüros, Instituten, Hochschulen und Baubetrieben waren angereist, um sich zum Thema „Nachhaltiges Bauen“ auszutauschen.

Nachhaltigkeit ist inzwischen eines der wichtigsten Leitbilder unserer Zukunft – und somit auch essenziell für das Bauwesen. Aber was versteht man genau unter Nachhaltigkeit in unserer Branche, insbesondere unter nachhaltigem Bauen? Jede Bauaktivität ist verbunden mit Energie- als auch mit Flächenverbrauch bei Streckenerweiterungen. Bedeutet dies, provokant gefragt, Nachhaltigkeit ist gleichzusetzen mit weniger zu bauen? Erforderlich ist eine ganzheitliche Betrachtung von Baumaßnahmen in Stadt- und Landschaftsräumen in Bezug auf das Zusammenspiel von Ökologie, Ökonomie, Soziokultur sowie Klimaschutz.

Wir alle müssen uns dieser Herausforderung stellen. Der Druck auf Unternehmen und öffentliche Einrichtungen wächst, sozial, ökologisch und wirtschaftlich nachhaltiger zu agieren. Häufig wird das ultimative Ziel vorgegeben, eine „Null-Emission“ zu erreichen. Doch wie können wir dieses Ziel in den nächsten Jahren gemeinsam erreichen, welche Betrachtungsbasis liegt dieser Aufgabenstellung zugrunde, was können wir kurzfristig umsetzen und was mittelfristig, welche Investitionen und Innovationen sind dafür erforderlich?

Die Veranstaltung hat wieder einmal einen spannenden Mix aus Praxiserfahrungen, technischen Grundlagen sowie neue, kreative Ideenansätze präsentiert. Sowohl in den Pausen als auch während der Abendveranstaltung, zu der alle Teilnehmer eingeladen waren, fanden sehr angeregte und intensive fachliche Diskussionen statt.

Programmübersicht 11. edilon)(sedra Technikforum zum Thema „Nachhaltigkeit“ am 24. November 2022 in Leipzig:

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Dr.-Ing. Gerd Grütze (Geschäftsführer edilon)(sedra GmbH) und Michael König (Leitung Verkauf SBS Schwihag AG) folgten als Referenten:

Torsten Spangenberg, s-milling technologies gmbh: Einsatz der Frästechnologie bei der Schienenbearbeitung als Beitrag zur Lärmreduzierung an Bahnstrecken

Martin Hanisch, edilon)(sedra GmbH: Schienenwechsel an ERS-Systemen > Technologien – Zeitbedarf – Wirtschaftlichkeit

Prof. Dr.-Ing. Jia Liu, TU Darmstadt: Die Herausforderungen bei der Bemessung nachhaltiger Schienenfahrwege in Kombination mit Asphaltbefestigungen

Sven Schöne, Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH & Christian Gassel, Dresdner Verkehrsbetriebe AG: Stärkung nachhaltiger Mobilität durch vernetzte und integrierte Verkehrssteuerung

Catherine Mutter, edilon)(sedra GmbH: Ökobilanz (LCA), CO2-Bilanz und Umwelt-Produktdeklaration (EPD) – für Produkte aus dem edilon)(sedra SDS Systemportfolio

Ronny Hagen & Daniel Walter, Schwihag AG: Nachhaltige Lösungsansätze im Schienenbefestigungsbereich

Andreas Neukirch, Dresdner Verkehrsbetriebe AG: Wie nachhaltig ist unsere Schieneninfrastruktur?

Die Rückmeldungen der Teilnehmer waren wieder sehr positiv. Ein toller Ansporn für das 12. Technikforum in 2023, das voraussichtlich in München stattfinden wird.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.