Beiträge

Langlebige Bahnübergangssysteme für den Hafen von Fredericia, Dänemark

Aufgrund des logistischen Wachstums und des Bedarfs der Gewährleistung eines gut gewarteten Hafenterminals wurde die Erneuerung der Bahnübergänge im Hafen der dänischen Stadt Fredericia angeregt.

Um Güterzüge und 110-t-Achslaststapler zu bewältigen, wird ein langlebiges Bahnübergangssystem benötigt. Aufgrund der guten Erfahrungen mit Bahnübergängen von edilon)(sedra in der Vergangenheit entschied sich der Auftraggeber Fredericia Havn für die Lösung Corkelast® LCS-350 (Level Crossing System).

Langlebige Bahnübergangssysteme für den Hafen von Fredericia, Dänemark

Die ersten 4 Standardübergänge wurden von edilon)(sedra im Juni gebaut: insgesamt 118 m Schienen aus Corkelast® LCS. Während der Montage blieb der Hafen rund um die Uhr in Betrieb. Der 5. Bahnübergang wird im September 2019 fertiggestellt. Dieser 165 m lange Bahnübergang mit einer Radiuskurve von 150 m wird in der Heavy Duty-Version LCS350CT ausgeführt. Die Version Container Terminal (CT) ist speziell für den Einsatz von Schwerlaststaplern ausgelegt, die in diesem speziellen Bereich des Hafens eingesetzt werden.

edilon)(sedra ist verantwortlich für die Konstruktion und Montage der Platten sowie für die Planung und den Einsatz von Corkelast® ERS. Durch die neuen Bahnübergänge erhöht sich die Frachtkapazität, die Transporteffizienz wird verbessert und die Luft sauberer. Die Fracht kann so einfacher und effizienter zwischen Straße, Schiene und Schiff wechseln.

Dieses Projekt im Hafen von Fredericia ist vergleichbar mit unserem letzten Projekt Containerterminal-Projekt ‚TCT Venlo‘ in den Niederlanden und dem Projekt für das neue Kombi-Terminal Arken projekt in Schweden. Beide Projekte wurden trotz schlechter Witterungsbedingungen innerhalb kurzer Bauzeiten von 2 bis 3 Wochen nach Plan realisiert. Unser Leistungsumfang für diese Projekte umfasste die technische Planung, die Lieferung von Material und Ausrüstung sowie die Verlegung der Schienenand thein Sweden.